Wermutkraut

Tee aus den geschnittenen, getrockneten, basalen Laubblättern oder wenig beblätterten, blühenden, oberen Sprossabschnitten oder einer Mischung der ange­führten Pflanzenteile von Artemisia absinthium L.

Anwendung: Zur Anregung des Appetits (laut Abgrenzungsverordnung 2004).

Zubereitung: Für eine Tasse Tee ½ Teelöffel voll mit kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten abseihen. Mehrmals täglich eine Tasse frisch bereiteten Tee ½ Stunde vor den Mahlzeiten trinken.

Warnhinweise: Wermutkrauttee darf bei Magen- und Darmgeschwüren nicht angewendet werden. In hohen Dosen eingenommen, können Zubereitungen aus Wermutkraut Vergiftungen mit Erbrechen, starken Durchfällen, Harnverhaltung, Benommenheit und Krämpfen hervorrufen. Vorsicht bei Überempfindlichkeit gegen Pflanzen aus der Familie der Korbblütler.

Qualität: Arzneibuchqualität – geprüft nach Arzneibuch auf ausgewählte Schwermetalle, Pestizide und bakterielle Verunreinigungen.

Lateinische Bezeichnung: Herba Absinthii

Stammpflanze: Artemisia absinthium

Familie: Asteraceae

Verwendeter Pflanzenteil: Blühende Zweigspitzen

Synonym: Absinth, Bitterer Beifuß

Preis per 100 g – 5,30 €

Haben Sie Fragen oder einen Beratungswunsch zum Produkt. Bitte schreiben Sie uns einfach eine Mail: info@walgau-apotheke.at

      Inhalt50 g Kartonhülse

     2,65