Nach der Geburt

  • Hämöl levis

    Das Hämöl levis ist eine besondere Pflege für den stark strapazierten Analbereich. Außerdem ist es eine ideale Hämorrhoidalpflege.

    Hergestellt aus: Cypresse, Lavendel, Rosengeranie, Zitrone, Johanniskraut-, Mandelöl

    Inhalt: 50 ml Glasflasche

    Mama Nella sagt, …

    „Es gibt immer noch den einen oder anderen Geheimtipp. Was uns aber wirklich hilft, sind die Pflanzen. Und unser Entspannt-Bleiben. Oder, weil das in manchen Lebenssituationen schwierig ist, unser Entspannt-Werden. Zypresse, Lavendel, Rosengeranie, Zitrone, Johanniskraut- und Mandelöl helfen uns dabei. Und weil sie es nicht ganz alleine können, helfen uns auch unsere Hände.

    Ob als Pflege für den stark strapazierten Analbereich oder nach einem Dammriss – einfach das Hämöl levis in den Händen erwärmen und damit den Abschnitt zwischen Vagina und After gut einmassieren. Und jetzt kommt noch der Geheimtipp: Zur zusätzlichen Aktivierung der Fußreflexzonen ist es wohltuend, die Fußsohlen und sogar den Bauch einzureiben – im Bereich zwischen Bauchnabel und Brustbein.“

    Anwendung: Nach der Geburt morgens und abends den Abschnitt zwischen Vagina und After mit wenig Öl, welches zuvor in den Händen erwärmt wurde, gut einmassieren. Zur Aktivierung der Fußreflexzonen die Fußsohle sowie den Bauch im Bereich zwischen Bauchnabel und Brustbein mit dem Öl einreiben.

    Inhaltsstoffe (INCI): Prunus amygdalus oil, Hypericum perforatum oil, Citrus limon peel oil*, Cupressus sempervirens oil*,  Lavandula angustifolia oil*, Pelargonium graveolens oil*, Limonene+, Linalool+, Citronellol+, Geraniol+, Citral+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

    per 100 ml – 17,80 €

    PZN 4748600

         8,90

      • Rückbildungsöl

        Das Rückbildungsöl unterstützt die Rückbildung und strafft das überdehnte Gewebe.

        Hergestellt aus: Grapefruit, Rosengeranie, Schafgarbe, Wacholderbeere, Cypresse, Ringelblumenblüten-, Mandel-, Sonnenblumen- und Weizenkeimöl

        Inhalt: 50 ml Glasflasche

        Mama Nella sagt, …

        „Natürlich gibt es für alles, was man im Leben erreichen möchte, irgendein Produkt. Unter Frauen gesagt – das Wichtigste sind und bleiben jedoch wir selbst. Wie viel wir uns zugestehen und eingestehen. Wie viel wir in Verbindung treten, mit uns selbst und vor allem mit der Natur in und um uns. Pflanzen sind uns darin große Helfer und Lehrmeister. Dazu müssen wir nicht zwingend mit ihnen sprechen, wie ich das gerne tue. Es gibt sehr viele Arten von Kommunikation. Eine besonders schöne Form davon ist beispielsweise die ganz bewusste Körperpflege nach der Geburt, mit Grapefruit, Rosengeranie, Schafgarbe, Wacholderbeere, Zypresse, Calendula-, Mandel-, Sonnenblumen- und Weizenkeimöl.

        Unser Körper hat sich verändert und wir lernen ihn, wie schon oft in unserem Leben, neu kennen. Wir erwärmen das Öl in unseren Händen, riechen seinen Duft und massieren unseren Bauch. Die Rückbildung wird unterstützt, überdehntes Gewebe gestrafft. Mit dem verbleibenden Öl auf den Handflächen können auch die Fußsohlen eingerieben werden – zur Aktivierung der Fußreflexzonen.“

        Anwendung: Ab dem 1. Tag nach der Geburt mit dem in den Handflächen erwärmten Öl den Bauch sanft zweimal täglich einmassieren. Mit dem verbleibenden Ölrest auf den Handflächen die Fußsohlen zur Aktivierung der Fußreflexzonen einreiben.

        Inhaltsstoffe (INCI): Prunus amygdalus oil, Calendula officinalis oil, Triticum aestivum germ oil, Macadamia ternifolia oil, Citrus grandis oil*, Cupressus sempervirens oil*, Juniperus communis oil*, Pelargonium graveolens oil*, Achillea millefolium oil*, Limonene+, Citronellol+, Geraniol+, Linalool+, Citral+, Estragol, Eugenol (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

        per 100ml – 15,90 €

        PZN 4748698

             7,95

          • Produktbild: Rückbildungstee

            Rückbildungstee

            Produktbild: Rückbildungstee

            Der Rückbildungstee entspannt und reinigt, ist auf emotionaler Ebene unterstützend, gelassener zu reagieren – ideal in Kombination mit dem Rückbildungsöl.

            Kräuterbestandteile: Hirtentäschel, Frauenmantel, Melisse

            Inhalt: 30 g Dose

            Zubereitung: Einen gehäuften Teelöffel mit frisch gekochtem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen. 2 Tassen pro Tag schluckweise trinken.

            Hinweis: Darf in der Schwangerschaft nicht angewendet werden.

            per 100 g – 7,00 €

            PZN 4748706

                 3,97

              • Stillöl

                Das Stillöl pflegt die Brust in der Stillzeit, lockert und entspannt das Brustgewebe. Verdünnt ist das Öl auch für den Bauch des Babys nach übermäßigem Milchgenuss geeignet.

                Hergestellt aus: Anis, Fenchel, Karottensamen, Koriander, Kreuzkümmel, Lavendel, Nachtkerzen-, Ringeblumenblüten- und Schwarzkümmelöl

                Inhalt: 30 ml Glasflasche

                Mama Nella sagt, …

                „Das Stillen ist eine ganz besondere, sehr oft aber auch keine ganz einfache Angelegenheit. Zum Glück gibt es aus der Pflanzenheilkunde viele Tipps und Tricks, nicht zuletzt auch zur Brustpflege. Ein entspanntes Gewebe fühlt sich nicht nur deutlich angenehmer an, sondern fördert auch den entspannten Milchfluss. Zur Unterstützung und Lockerung des Gewebes werden die Brüste vor, aber auch nach dem Stillen sanft einmassiert. Für viele Frauen kann das ein wichtiger und ritueller Moment sein, nicht zuletzt auch, um sich zu erinnern, dass die eigenen Brüste immer noch die eigenen sind. Ein Teil unseres Körpers, der wertgeschätzt sein will – und zwar nicht allein aus Gründen der Nahrungsproduktion.

                Das Stillöl beinhaltet exklusive Komponenten wie Karottensamen, Nachtkerzen- und Schwarzkümmelöl. Natürlich dürfen auch die altbekannten Helfer Anis und Fenchel nicht fehlen, sind sie uns doch längst als entkrampfend und durchblutungsfördernd bekannt. Aus diesem Grund gilt das Stillöl auch als kleines Wundermittel, wenn der Babybauch nach übermäßigem Milchgenuss ein wenig drückt. Während beim Baby das Öl mit Mandel- oder Jojobaöl verdünnt wird, wirkt es bei der Mama pur am besten. Aber Achtung – Brustwarzen und Warzenhof aussparen!“

                Anwendung: Vor und nach dem Stillen das Öl leicht und sparsam dosiert einmassieren – dabei den Warzenhof aussparen! Zur Entkrampfung des Bauchs das Öl bedacht auf den Bauch auftragen und einmassieren.

                Inhaltsstoffe (INCI): Oenothera biennis oil, Glycine soja oil, Calendula officinalis flower extract, Nigella sativa seed oil,  Foeniculum vulgare oil*, Lavandula angustifolia oil*, Pimpinella anisum oil*, Cuminum cyminum oil*, Daucus carota oil*, Rosa damascena flower oil*, Limonene+, Citronellol+, Linalool+, Geraniol+, Eugenol+, Citral+, Farnesol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

                per 100 ml – 16,40

                PZN 4748758

                 

                     9,59

                  • Stilltee

                    Der Stilltee unterstützt regelmäßig getrunken die Milchproduktion.

                    Kräuterbestandteile: Anis, Dill, Fenchel, Majoran, Melisse, Schwarzkümmel

                    Inhalt: 65 g Dose

                    Mama Nella sagt,….

                    „Die Globalisierung hat so ihre Vorteile. Plötzlich gibt es hier Mandeln, als hätte es sie immer schon gegeben. Und sogar Cashewnüsse. Beide regen den Milchfluss an. Beide schmecken gut. Trotzdem knabbert nicht jede gern den ganzen Tag Mandeln. Und manche reagieren darauf sogar allergisch. Ist es da nicht wunderbar, dass es Kräuter gibt, die seit eh und je direkt um uns herum wachsen? Die genau dafür da sind, uns in jeder vorstellbaren Situation zu unterstützen? Wohltuend, wohlschmeckend, ohne Nebenwirkungen? Außer jenen positiven, dass sich zusätzlich noch der Bauch entspannt und das Gemüt beruhigt?

                    Anis, Dill, Fenchel, Majoran, Melisse und Schwarzkümmel haben gleich mehrfache Heilwirkungen. Alle zusammen regen sie die Milchproduktion an. Und wer bei Bedarf mehrmals täglich eine Tasse trinkt, spürt das nicht selten schneller, als ein hungriges Baby sich überhaupt beklagen kann.“

                    Zubereitung: Einen Teelöffel mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen, bedeckt ziehen lassen und etwa nach 10 Minuten abseihen. Mehrmals täglich eine Tasse trinken.

                    per 100 g – 8,00 €

                    PZN 4748770

                         5,20