Vor der Geburt

  • Dammmassageöl

    Das Dammmassageöl stärkt und pflegt den Damm und bereitet ihn so auf die Geburt vor.

    Hergestellt aus: Muskatellersalbei, Rose, Johanniskraut-, Nachtkerzen-, Weizenkeimöl

    Inhalt: 20 ml Glasflasche

    Mama Nella sagt, …

    „Unter Frauen: unser Gewebe ist ein Wunderwerk. Es hilft uns beim Entgiften, es hilft uns bei jeder Bewegung und es hilft uns sogar, unsere Gefühle zu verarbeiten. Es ist ein Ort unseres Körpers, der uns viel über uns selbst erzählen kann, weil hier fast alles gespeichert wird, was wir erleben. Genau hier können wir die achtsame Begegnung mit uns selbst beginnen. Denn nein, was das Gewebe ruft, ist nicht ´Orangenhaut, Orangenhaut!´, geschweige denn ´Narben! Dellen! Fett!´. Das ist unser Kopf, der gerne solche Dinge ruft. Das Gewebe lädt uns vielmehr ein, uns selbst etwas näher zu kommen, indem wir es unterstützen, bei seiner täglichen, immensen Arbeit für uns. Ihm vielleicht sogar die Anerkennung schenken, die ihm dafür gebührt.

    Die Damm-Massage eignet sich dafür ganz wunderbar. 6-8 Wochen vor dem Geburtstermin zweimal täglich den Abschnitt zwischen Vagina und After mit der Mischung aus Muskatellersalbei, Rose, Johanniskraut-, Nachtkerzen- und Weizenkeimöl massieren. Das Öl zuvor in den Händen erwärmen, auch ein vorbereitendes, warmes Bad oder eine warme Kompresse macht das Gewebe zusätzlich geschmeidig und öffnet die Poren. Und der Damm wird allerbestens vorbereitet auf die Geburt.“

    Anwendung: 6 bis 8 Wochen vor dem Geburtstermin beginnen, mit ein wenig Öl den Abschnitt zwischen Vagina und After morgens und abends gut einzumassieren. Das Öl dabei zuvor in den Händen leicht erwärmen, ein vorbereitendes, warmes Bad nehmen oder davor eine warme Kompresse darüberlegen.

    Inhaltsstoffe (INCI): Hypericum perforatum oil, Oenothera biennis oil, Triticum aestivum germ oil, Salvia sclarea oil*, Rosa damascena flower oil*, Citronellol+, Citral+, Linalool+, Geraniol+, Limonene+, Farnesol+, Eugenol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

    per 100 ml – 28,75 €

    PZN 4748563

         6,95

      • Produktbild: Kreuzbeinöl

        Kreuzbeinöl

        Produktbild: Kreuzbeinöl

        Eine besondere Pflege aus wohltuenden und natürlichen Pflanzenölen beruhigt und entspannt während der Schwangerschaft die Muskulatur im Bereich des Kreuzbeins.

        Hergestellt aus: Jasmin, Mandarine, Wacholder, Ringelblumen-, Jojoba- und Nachtkerzenöl

        Inhalt: 50 ml Glasflasche

        Anwendung: Die betroffene Stelle ein- bis zweimal täglich mit dem Öl einreiben, anschließend eventuell ein warmes Tuch für 5 Minuten darüberlegen.

        Inhaltsstoffe (INCI): Prunus amygdalus oil, Glycine soja oil, Calendula officinalis flower extract, Simmondsia chinensis oil, Oenothera biennis oil, Citrus nobilis oil*, Rosmarinus officinalis oil*, Juniperus communis oil*, Jasminum grandiflorum flower extract*, Limonene+, Linalool+, Geraniol+, Benzyl benzoate+, Benzyl alcohol+, Eugenol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

        per 100 ml – 19,50 €

        PZN 4748646

             9,75

          • Pre-Geburtstee

            Der speziell nach Hebammenerfahrung zusammengestellte Pre-Geburtstee stärkt vor der Geburt.

            Kräuterbestandteile: Himbeer- und Brombeerblätter, Schafgarben-, Frauenmantel- und Zinnkraut

            Inhalt: 50 g Dose

            Mama Nella sagt …

            „Klar darf man Tee auch einfach so trinken. Das Schöne am Tee ist ja, dass er beides zugleich sein kann: Genussmittel und Medizin. Himbeer- und Brombeerblätter tragen die Sommersonne in sich, Schafgarben-, Frauenmantel- und Zinnkraut gehören zur bewährtesten Frauenweisheit überhaupt. Dieser Tee wirkt auf so vielen Ebenen, dass manche davon für rationale Menschenwesen gar nicht erklärbar sind. Das Schöne ist, dass sogar die größten Vernunftsverfechter spüren können, was ihnen gut tut.

            Natürlich kann ich darauf hinweisen, dass der Pre-Geburtstee einen halben Liter täglich getrunken – das Hormonsystem und den Urogenitaltrakt stärkt. Aber dann müsste ich der Vollständigkeit halber so viel Weiteres erwähnen. Zum Schluss wären alle Köpfe voll, die Teetassen aber noch lange nicht. Viel lieber sage ich drum: Probiert es aus, sechs Wochen vor der Geburt, und spürt hin. Spürt in euch hinein, so oder so in dieser Zeit, und spürt dieses wunderbare Sein mit euch. Teetrinken ist nicht zuletzt auch ein wirklich schönes Ritual.“

            Anwendung: Ca. 6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin beginnen, täglich über den Tag verteilt ½ Liter Tee trinken. Die Kräuter bei einer geringeren Temperatur als üblich (60 bis 65 °C) 10 Minuten gedeckt ziehen lassen.

            per 100 g – 10,10 €

            PZN 4748712

             

                 3,85

              • Schwangerschaftsöl

                Das Schwangerschaftsöl verbessert die Elastizität des Bindegewebes und führt zu einem sanften und samtigen Hautgefühl.

                Hergestellt aus: Lavendel, Neroli, Rosmarin, Rose, Mandel- und Macadamianussöl

                Inhalt: 100 ml Glasflasche

                Mama Nella sagt, …

                „Frauen schmieren sich ziemlich oft irgendwas irgendwohin. Nicht selten verwenden sie dabei Kosmetika, die eher fragwürdige Inhaltsstoffe aufweisen. Und das soll ja jedem seine eigene Sache sein – außer eben in der Schwangerschaft. Alles, was in der Schwangerschaft auf unsere Haut kommt, geht da auch durch, und zwar direkt zu unserem Baby. Das muss jetzt aber keine große Schreckensnachricht sein, ganz im Gegenteil: Das ist sehr schön. Denn gerade die zauberhafte Welt der Pflanzen schenkt uns auf diesem Weg ihre ganz besondere Wirkkraft, nebenwirkungsfrei und wohltuend auf allen Ebenen.

                Wenn wir Pflanzen einnehmen, ist das ein recht kurzer Prozess. Schlucken, verdauen, abwarten. Wenn wir dagegen Pflanzen einreiben, dann spüren wir schon durch unsere eigene Berührung, wie gut das tut. Und das spürt auch unser Baby. Dass ganz nebenbei unser Gewebe gestärkt und genährt wird, ist ein willkommener Bonus. Unser Körper tut sein Bestes, um uns zu unterstützen – ob mit oder ohne Schwangerschaftsstreifen. Und Lavendel, Neroli, Rosmarin, Rose, Mandel und Macadamia helfen ihm dabei.“

                Anwendung: Zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen von Beginn der Schwangerschaft an bis 3 Monate nach der Geburt die gefährdeten bzw. betroffenen Zonen mit dem Öl regelmäßig sanft massieren.

                Inhaltsstoffe (INCI): Macadamia ternifolia oil, Prunus amygdalus oil, Lavandula angustifolia oil*, Citrus aurantium flower oil*, Rosmarinus officinalis oil*, Rosa damascena flower oil*, Limonene+, Linalool+, Geraniol+, Farnesol+, Eugenol+, Citral*, Citronellol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

                per 100 ml – 12,50 €

                PZN 4356550

                 

                     12,49

                  • Schwangerschaftstee

                    Der Schwangerschaftstee arbeitet ausgleichend und unterstützt das Stoffwechselsystem während der Schwangerschaft und dem Schwangerschaftsverlauf.

                    Kräuterbestandteile: Brennnesselblätter, Frauenmantel, Himbeer- und Melissenblätter, Johanniskraut, Schafgarbe, Zinnkraut

                    Inhalt: 65 g Dose

                    Mama Nella sagt, …

                    „Brennnesseln, Frauenmantel, Himbeerblätter, Melisse, Johanniskraut, Schafgarbe und Zinnkraut – das ist das ganze Paket der Frauenkräuter. In ihrer Einzelwirkung bereits stark und hilfreich, sind sie in ihrer Zusammensetzung unübertrefflich. Wird diese Mischung schon früh in der Schwangerschaft getrunken, so werden die verschiedensten Körperfunktion von Beginn an positiv beeinflusst.

                    Drei Tassen, über den Tag verteilt getrunken, wirken spürbar ausgleichend auf das sich verändernde Hormonsystem und unterstützen den Stoffwechsel. Und während sich schon in einem selbst und rundherum alles verändert, tut es gut, wenn das Teekochen so unverändert einfach bleibt, wie wir es kennen: Einfach einen Teelöffel mit kochendem Wasser übergießen, bedeckt ziehen lassen und nach etwa zehn Minuten abseihen. Und dann in aller Ruhe genießen. Wir haben es schon fast vergessen, aber das ist auch eine besondere Frauenkraft.“

                    Anwendung: Diese Teemischung sollte schon früh in der Schwangerschaft getrunken werden, denn dadurch werden verschiedene Körperfunktionen schon frühzeitig positiv unterstützt. Zur Zubereitung einen Teelöffel der Kräuter mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen und 10 Minuten bedeckt ziehen lassen. Täglich 3 Tassen über den Tag verteilt trinken.

                    per 100 g – 10,10 €

                    PZN 4748712

                         5,05

                      • Produktbild: SOS

                        SOS Nero

                        Produktbild: SOS

                        Die im SOS Nero enthaltenen ätherischen Öle unterstützen in emotionalen Situationen Herz und Nerven.

                        Hergestellt aus: Neroli, Rose, Jojobaöl

                        Inhalt: 9 ml Roll On

                        Anwendung: Öl im Pulsbereich und auf das Brustbein auftragen.

                        Inhaltsstoffe (INCI): Simmondsia chinensis oil, Citrus aurantium flower oil*, Rosa damascena flower oil*, Citronellol+, Citral+, Linalool+, Geraniol+, Limonene+, Eugenol+, Farnesol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

                        per 100 ml – 75,00 €

                        PZN 4748729

                             7,95

                          • Produktbild: SOS

                            SOS Nerola

                            Produktbild: SOS

                            Die im SOS Nerola enthaltenen ätherischen Öle unterstützen in emotionalen Situationen Herz und Nerven. Lavendel sorgt zusätzlich für Entspannung.

                            Hergestellt aus: Neroli, Rose, Lavendel, Jojobaöl

                            Inhalt: 9 ml Roll On

                            Anwendung: Öl im Pulsbereich und auf das Brustbein auftragen, bei Spannungskopfschmerzen im Bereich der Schläfe und des Nackens einmassieren.

                            Inhaltsstoffe (INCI): Simmondsia chinensis oil, Citrus aurantium flower oil*, Rosa damascena flower oil*, Lavandula angustifolia oil*, Linalool+, Citronellol+, Geraniol+, Limonene+, Citral+, Eugenol+, Farnesol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

                            per 100 ml – 75,00 €

                            PZN 4748735

                             

                                 7,95

                              • Produktbild: SOS

                                SOS Übelkeit

                                Produktbild: SOS

                                Bei Schwangerschaftsübelkeit ist unser SOS Übelkeit mit ätherischen Ölen eine Wohltat.

                                Hergestellt aus: Grapefruit, Sandelholz, Neroli, Jojobaöl

                                Inhalt: 9 ml Roll On

                                Anwendung: Öl im Pulsbereich auftragen.

                                Inhaltsstoffe (INCI): Simmondsia chinensis oil, Citrus grandis oil*, Santalum album wood oil*, Citrus aurantium flower oil*, Limonene+, Linalool+, Geraniol+, Farnesol+, Citral+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

                                per 100 ml – 75,00 €

                                PZN 4748741

                                 

                                     7,95

                                  • Übelstopptee

                                    Bei Übelkeit sorgt dieser Tee für Beruhigung und Ausgleich.

                                    Kräuterbestandteile: Dill, Melissen- und Apfelminzblätter, Ringelblumen- und Kamillenblüten, Hopfenzapfen

                                    Inhalt: 30 g Dose

                                    Mama Nella sagt, …

                                    „Das wirklich Unangenehme an der Schwangerschaftsübelkeit ist doch, dass sie gern wiederkommt, kaum dass sie überstanden scheint. Dass sie entweder fast immer da ist, oder einen ganz plötzlich überfällt. Dass man nie ganz sicher sein kann, wodurch sie als nächstes ausgelöst werden könnte. Und wie heftig sie dann ausfallen wird. Ein angenehmes Gefühl ist dagegen, einen Tee bei sich zu haben, der hilft, sowohl vorbeugend als auch akut. Selbst wenn er nicht von einem Moment auf den anderen ein Wunder bewirkt, so wirkt er doch immer lindernd – und entspannend.

                                    Bei Übelkeit gut und gerne 3-5 Tassen pro Tag trinken, am besten in kleinen Schlücken, die sanft sind dem eigenen Bauch gegenüber. Melissenblätter, Ringelblumen und Kamillenblüten sind ja bekanntlich auch sehr sanft, aber ganz alleine können sie ihre Arbeit nicht tun. Zum Glück helfen zusätzlich Hopfenzapfen unserem Hormonsystem und Apfelminzeblätter unserem ganzen Kreislauf. Braucht es also nur noch uns selbst – und ein wenig Geduld, denn auch die schlimmste Übelkeit ist irgendwann vorbei.“

                                    Zubereitung: Einen gehäuften Teelöffel der Kräuter mit kochendem Wasser (1/4 Liter) übergießen und 5 bis 10 Minuten bedeckt ziehen lassen. Täglich schluckweise 3 bis 5 Tassen trinken.

                                    per 100 g – 14,83 €

                                    PZN 4748801

                                         4,45

                                      • Venenpflegeöl

                                        Das Venenpflegeöl erleichtert müde und schwere Beine. Die eingesetzten pflanzlichen Öle sind wohltuend und pflegen die strapazierten Gefäße.

                                        Hergestellt aus: Lavendel, Lemongras, Myrte, Schafgarbe, Wacholder, Zypresse, Ringelblumenöl

                                        Inhalt: 50 ml Glasflasche

                                        Mama Nella sagt, …

                                        „Beine in die Höhe, sagte man früher. Und das ist eine Wahrheit geblieben: je mehr eine schwangere Frau sich auch einfach mal diesen Moment zugesteht, in dem sie nicht auf den Beinen ist, desto mehr Gewicht fällt von ihren Schultern. Und Beinen. Klar ist in Bewegung sein wichtig und gut. Aber nicht pausenlos.

                                        Die besten Begleiter in Ruhepausen sind Pflanzen. Als Tee, als Salbe, als Duft, als wohltuende Umgebung und im Falle von müden Beinen als Venenpflegeöl. Die allseits bekannten und wohltuenden Eigenschaften von Lavendel, Lemongras, Myrte, Schafgarbe, Wacholder, Zypresse und Ringelblumenöl beruhigen schmerzende Venen und entspannen die Beine. Ganz egal, ob diese gerade liegen oder laufen. Nur das Einmassieren geht im Liegen – oder im Sitzen – leichter. Immer herzwärts massieren und mit dem verbleibenden Öl auf den Handflächen die Fußsohlen einreiben – das aktiviert zusätzlich die Fußreflexzonen. Und die unterstützen uns sowieso grad bei allem.“

                                        Anwendung: Die Beine ein- bis zweimal täglich herzwärts mit dem Öl sanft massieren. Mit dem verbleibenden Ölrest auf den Handflächen die Fußsohlen zur Aktivierung der Fußreflexzonen einreiben.

                                        Inhaltsstoffe (INCI): Glycine soja oil, Calendula officinalis flower extract, Lavandula angustifolia oil*, Cupressus sempervirens oil*, Myrtus communis oil*, Achillea millefolium oil*, Cymbopogon flexuosus  oil*, Juniperus communis oil*, Limonene+, Linalool+, Citronellol+, Geraniol+, Citral+, Isoeugenol+ (* 100% naturreine ätherische Öle, + deklarationspflichtige Bestandteile)

                                        per 100 ml – 15,90 €

                                        PZN 4748818

                                             7,95